Meditatives Blumenblüten-Sammeln

Zwei Anlässe


Die Stiftung VEDANTA plant eine Reihe von kleinen Anlässen mit dem Zweck der praktisch angewandten Religionsphilosophie. Und es ist uns eine Freude, hier die ersten beiden anzukündigen.

Sie stehen ganz im Zeichen der Subtilität:


«Erwecke in Dir das SUBTILE, – und meide grundsätzlich das Grobe. Denn alles spirituell Wertvolle ist subtil. So lebe immer mehr in der Dimension des SUBTILEN und alles bekommt einen tieferen Sinn. Das SUBTILE weckt die SEHNSUCHT nach dem SUBTILEN und umgekehrt.»

Notizen aus einem Seminar mit MARCUS A. BROGLE



Auf dem Weg der subtilen Gefühle...

wollen wir uns darin üben mit den Pflanzen in Kommunikation zu kommen.


Beatrice Bissig-Odermatt lebt und arbeitet mit ihrer Familie inmitten der archaischen Bergwelt des Engelbergertals. Auf ihrem Bio-Bauernhof hegt und pflegt sie einen grossen Kräutergarten und ist oft unterwegs in der freien Natur. Aus rund 200 verschiedenen Heilpflanzen entstehen in der hofeigenen Manufaktur liebevoll hergestellte Kräuterspezialitäten und Pflanzenschätze. Beatrice nimmt uns mit in ihren Garten, wo wir unter ihrer Anleitung durch meditatives Sammeln von Blumenblüten in Kommunikation mit diesen Pflanzen kommen dürfen. Im Anschluss werden wir zusammensitzen und uns austauschen über die gemachten Erfahrungen mit diesen Pflanzen. Somit tragen wir gemeinsam durch unsere individuellen Erfahrungen das Wissen dieser Pflanzen zusammen.



 

Da der Garten mit 10 Personen schon gut gefüllt ist, bieten wir gleich 2 Daten im Juli an. Der Anlass findet nur bei trockener Witterung statt und wird 2 Tage vor dem Datum definitiv an- oder abgesagt.


Hier findest Du alle Infos und die Anmeldung zu den beiden Anlässen. Die Teilnahmeplätze sind jeweils auf 10 Personen beschränkt.



 

Schmetterlingsbild von Jushua J. Cotten auf Unsplash





287 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bruder Sonne

Zwei reisende Engel